Für Bettys ersten Wurf sind wir zu einem wunderschönen Rüden nach Dresden gefahren, Aramis vom Schmetterlingseck und Betty waren sich von Anfang an sympathisch und auch als dann Aramis seine Welpen besucht hatte, war die Wiedersehensfreude groß.


Und dann war es endlich soweit, acht Welpen haben das Licht der Welt erblickt, zwei Rüden und sechs Hündinnen.


Acht Wochen alt und impfen, chippen und die Wurfabnahme haben alle gut weggesteckt und nun wurde es ernst, der erste Welpe zog aus, aber zum Glück alle innerhalb einer Woche verteilt. Als letzte zog Demila aus und wir hatten schon alles was an Welpen erinnert weg geräumt, auch alle Abtrennungsgitter. Demila hatte die ganze Nacht neben meinem Bett durchgeschlafen, das war so herzig und der Abschied fiel besonders schwer. Aber alle Welpen haben wundervolle Zuhause bekommen und das Wurfgeschwistertreffen im nächsten Jahr ist schon geplant, da freue ich mich riesig drauf, denn sieben von den acht Welpen wohnen sehr weit weg.



Sieben Wochen nun schon und wieder kam viel Besuch in dieser Woche. Papa Aramis war da und die Welpen waren sehr neugierig und der Papa sehr vorsichtig. Außerdem waren Bettys Schwester Bila und ihr Bruder Bejay zu Besuch und wir hatten insgesamt 13 Hunde im Garten, super war es. Aber auch der Impftermin, die Wurfabnahme und die Abgabe der Kleinen rückt immer näher, man möchte aber noch nicht daran denken.


Die sechste Woche 


Die Zeit vergeht wie im Fluge, die kleine Rasselbande ist nun schon fünf Wochen alt.


Hier sind die Welpen nun schon vier Wochen alt und durften das erste mal raus, erstmal ins Welpen Gehege mit Sommerhäuschen.


Die ersten drei Wochen